Mo. – Fr., von 14 bis 17 Uhr

0931 991 782 93

Warenkorb 0

Shopping cart

0 items - 0,00 €

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Strecker UG (haftungsbeschränkt)

1.Geltungsbereich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen der Strecker UG (haftungsbeschränkt), Geschäftsführer: Sven Strecker (nachfolgend als „Verkäufer“ bezeichnet), und dem jeweiligen Käufer auf der Internetplattform schungit.com, wenn sie nicht durch Individualvereinbarung ganz oder teilweise abbedungen wurden.
Von diesen Bedingungen abweichende Geschäftsbedingungen einer juristischen Person des öffentlichen Rechts, eines öffentlich-rechtlichen Sondervermögens oder eines Unternehmers bedürfen der ausdrücklichen Anerkennung durch den Verkäufer.
1.2 Das Warenangebot des Webshops schungit.com richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäfts-bedingungen ist
- Verbraucher: jede natürlich Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB), und
- Unternehmer: eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

2. Vertragsschluss.
2.1 Der Käufer kann aus dem Sortiment des Verkäufers Waren auswählen und in den Warenkorb sammeln. Durch Anklicken des Buttons "kaufen" gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Artikel ab.
2.2 Das Onlineangebot bei Schungit.com begrenzt sich ausschließlich auf Produkte, die sofort versandfertig sind.
2.3 Der Verkäufer schickt dem Käufer unverzüglich nach Eingang des Angebotes eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, die den Eingang der Bestellung beim Verkäufer bestätigt.
2.4 Ein verbindlicher Vertrag kommt durch die Versendung der Bestellbestätigung zustande.
2.5 Beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware, erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Wenn Ihre Zahlung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung bei uns eingegangen ist, treten wir vom Vertrag zurück, Ihre Bestellung wird storniert.
2.6 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und auszudrucken. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

3. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich
Geschäftsführer: Sven Strecker
Strecker UG (haftungsbeschränkt)
Warschauer Straße 10
97084 Würzburg
E-Mail: info@schungit.com
Telefon:(+49)931/991 782 93
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E -Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster -Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite unter
https://www.schungit.com/widerrufsformular
elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben ich Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die
Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an
Strecker UG (haftungsbeschränkt)
Warschauer Straße 10
97084 Würzburg
Deutschland
zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4. Preise, Zahlung, Fälligkeit und Eigentumsvorbehalt
4.1 Die jeweils am Tag der Bestellung gültigen Preise des Verkäufers sind in Euro angegeben und schließen die gesetzliche Umsatzsteuer mit ein, nicht jedoch die zusätzlich anfallenden Versandkosten. Zölle und Abgaben hat der Käufer selbst zu tragen.
4.2 Folgende Zahlungsmethoden stehen Ihnen zur Verfügung:
Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
PayPal
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. PayPal akzeptiert Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express…) und Bankkonten weltweit. Eine Zahlung über PayPal ist sicher, schnell und für Sie kostenlos.
SOFORT Überweisung
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters SOFORT Überweisung weitergeleitet. Sie nutzen dabei ganz bequem Ihre vertrauten Online-Banking Daten und sind so auf der sicheren Seite. Dank der Transaktionsbestätigung kann unser Shop Ihre Bestellung - schneller als üblicherweise bei Vorkasse - bearbeiten und die Ware sofort versenden.
Kauf auf Rechnung
Bis zu einem Warenwert von 230,00 Euro bieten wir unseren Kunden in Deutschland und Österreich eine bequeme  Zahlungsweise “Kauf auf Rechnung” an.
Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Abzüge zu bezahlen.
4.3 Für den Kauf „auf Rechnung” muss die Rechnungsadresse Name, Straße, Hausnummer, PLZ und Ort enthalten. Ohne diese Angaben steht dem Käufer die Zahlungsweise “Kauf auf Rechnung” nicht zu.
4.4 Dem Käufer steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.4.5 Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) für die betreffende Ware vor.

5. Versendung der Ware und Kosten der Rücksendung bei Widerruf.
5.1 Am Tag des Eingangs des vollständigen Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten), wird die Ware innerhalb von 48h versendet. Nicht auf Lager befindliche Ware wird in unserem Online-Shop nicht angeboten.
5.2 Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren trägt bei Ausübung des Widerrufsrechtes der Verbraucher.

6. Versand, Versicherung und Gefahrübergang
6.1 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart, bestimmt der Verkäufer die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach seinem billigen Ermessen.
6.2 Der Verkäufer schuldet nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen. Für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen ist der Verkäufer nicht verantwortlich.
6.3 Ist der Käufer Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigung oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in den Zeitpunkt auf den Käufer über, in dem die Ware an den Käufer ausgeliefert wird oder der Käufer in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Käufer über.
6.4 Der Verkäufer wird die Ware auf seine Kosten gegen die üblichen Transportrisiken versichern.

7. Gewährleistung
7.1 Ist die gelieferte Ware mit einem Mangel behaftet, kann der Käufer vom Verkäufer zunächst die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.
Ist der Käufer Unternehmer, kann der Verkäufer zwischen Mangelbeseitigung  oder Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Das Wahlrecht wird durch Anzeige in Textform (auch per Telefax oder E-Mail) gegenüber dem Käufer innerhalb von drei Werktagen nach Benachrichtigung über den Mangel erfolgen.
7.2 Falls die Nacherfüllung gemäß Ziffer 7.1 fehlschlägt oder dem Käufer unzumutbar ist oder der Verkäufer die Nacherfüllung verweigert, kann der Käufer nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften vom Kaufvertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen verlangen. Für Ansprüche des Käufers auf Schadensersatz gelten außerdem die besonderen Bestimmungen aus Ziffer 8.
7.3 Gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Käufer genehmigt, wenn ein Mangel dem Verkäufer nicht
- im Falle von offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung oder sonst
- innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird.

8. Haftung
8.1 Der Verkäufer haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
8.2 Für sonstige Schäden haftet der Verkäufer nicht, sofern diese vom Verkäufer, einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen einfach fahrlässig verursacht wurden. Bei der Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalspflichten) haftet der Verkäufer für Schäden begrenzt auf den Ersatz des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens, sofern dieser einfach fahrlässig verursacht wurde.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand und Anwendbares Recht
9.1 Erfüllungsort für die Lieferungen an Unternehmer ist der jeweilige Versendungsort der Ware. Dies ist der Betriebssitz des Verkäufers, soweit nichts anderes vereinbart ist.
9.2 Sofern es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer der Sitz des Verkäufers. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Übrigen gilt bei Ansprüchen des Verkäufers gegenüber dem Käufer dessen Wohnsitz als Gerichtsstand.
9.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts für die Vertragsbeziehung, soweit dies in dem Land am Sitz des Käufers nicht gegen zwingendes Recht verstößt.
9.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, https://www.verbraucher-schlichter.de

10. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teil- weise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden bzw. sollten diese eine Lücke enthalten, so bleibt dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen unberührt. Soweit die Unwirksamkeit sich nicht aus einem Verstoß gegen §§ 305 ff. BGB ergibt, gilt anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Vertragsparteien Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt; das Gleiche gilt im Fall einer Lücke. Bei einer unzulässigen Frist gilt die gesetzliche Frist.

Strecker UG (haftungsbeschränkt), August. 2018