Mo. – Fr., von 14 bis 17 Uhr

0931 991 782 93

Warenkorb 0

Shopping cart

0 items - 0,00 €

Mehr Ansichten

Schungit und Charoit

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelnummer: 113

Lieferzeit: innerhalb 3-4 Werktagen (Ausland abweichend)

Gewicht: 0.0630

Regulärer Preis: 43,08 €

Special Price 30,00 €

Inkl. 16% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Short Description

Schungit und Charoit

Beschreibung

Details

Set zum Harmonisieren: 

Schungit-Trommelstein zusammen mit Trommelstein Charoit

Die Steine haben eine Größe von ca. 25-30 mm und unterschiedliche Formen. Jeder Stein wiegt ca. 10-15 g und ist poliert. 

Der Schungit-Trommelstein wurde aus Gestein der „Zazhoginskij“-Mine hergestellt und gehört zur höchsten Qualitätskategorie für klassischen Schungit, der Kategorie 2.

Charoit ist ein Stein, der ebenfalls aus Russland kommt. Bei den Mongolen und den sibirischen Völkern ist er aufgrund seiner außergewöhnlichen Eigenschaften sehr begehrt. In Kombination mit Schungit wird er gerne als Handschmeichler genutzt, aber auch unterwegs für Entspannungsübungen. Bei Meditations- und Entspannungsübungen nehmen Sie bitte den Schungit in die linke und den Charoit-Trommelstein in die rechte Hand.

Die beiden Steine sind kleine Begleiter, die Sie ohne Probleme in der Hosentasche bei sich tragen können. Die Trommelsteine sind in einem hübschen Organza-Beutel verpackt und lassen sich so wunderbar mitnehmen.

Bitte achten Sie darauf, dass beim polierten Schungit-Trommelstein der Kontakt mit Wasser vermieden werden soll. Durch diesen Kontakt verliert die Politur des Steins ihren Glanz. Zudem kann die Politur ins Wasser gelangen und wird dann möglicherweise mit eingenommen.

Klassischer Schungit kann bei längerem Kontakt leicht abfärben. Die Verfärbungen lassen sich jedoch ohne Weiteres mit Wasser und Seife entfernen.

Alle Aussagen und Informationen auf unserer Website sind weder als medizinische Beratung noch als Heilungsversprechen zu verstehen.

Feedback

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Schungit und Charoit